search

Weikersheim fördert Wirtschaftswachstum Standort-Info

Die Stadt Weikersheim im Main-Tauber-Kreis mit 7.935 Einwohner*innen liegt in annehmbarer und zügig erreichbarer Nähe zu vier Autobahnen. Nur wenige Minuten entfernt liegt ein neu ausgebauter Landeplatz für Flugzeuge mittlerer Größe, der auch eine schnelle überregionale Verbindung zulässt. Darüber hinaus ist der Anschluß an das Schienennetz in Weikersheim gewährleistet.

Weikersheim ist Unterzentrum. Die Kernstadt zeichnet sich durch die historische Altstadt, dem herrlichen, landeseigenen Schloss mit Schlosspark, der touristisch sehr interessanten Landschaft des Taubertales (Rad- und Wandertouristik), einer sehr guten ärztlichen Versorgung und einem kompletten Schulangebot von der Förderschule bis zum Gymnasium aus.

Sehr beachtenswert sind die ca. 2.000 in der Gesamtstadt vorhandenen Arbeitsplätze. Die Firmenstruktur reicht von landwirtschaftlich geprägten Betrieben über Dienstleistung bis hin zu High-Tech Betrieben.

Informieren Sie sich hier über den Standort Weikersheim: über die verkehrstechnische Lage, Kontakt zu Energieversorgern und Gewerbeverein, Förderprogramme und natürlich die Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Stadt Weikersheim mbH.

Infrastruktur

Weikersheim im Main-Tauber-Kreis verfügt über eine sehr hohe Lebensqualität sowie ein umfangreiches soziales und kulturelles Angebot. Als Wirtschaftsstandort ist der Main-Tauber-Kreis auf dem Weltmarkt ebenso vertreten wie in der heimischen Umgebung. Die Stadt ist ein aufstrebender Wirtschaftsstandort – in Weikersheim und dem näheren Umkreis sind viele kleinere und größere Wirtschaftsunternehmen unterschiedlicher Branchen ansässig, weshalb die Arbeitslosenquote bei nur 3,1 Prozent (Stand: März 2020) liegt. Weikersheim ist mit seinem umfangreichen Betreuungs- und Schulangebot sowie vielen Freizeitmöglichkeiten ein idealer Wohnort für Familien.

Lage

Weikersheim ist die fünftgrößte Stadt des Main-Tauber-Kreises und liegt verkehrsgünstig in der Nähe der Autobahnen A7, A81 und A3 zwischen Würzburg und Heilbronn an der B 19. Weikersheim ist Haltepunkt der Deutschen Bahn; nur wenige Minuten entfernt in Niederstetten liegt ein neu ausgebauter Landeplatz für Flugzeuge mittlerer Größe.

ÖPNV

Die Stadt Weikersheim und die Ortsteile Elpersheim und Laudenbach sind Haltestellen der Deutschen Bahn. Für den Busverkehr ist die Verkehrsgesellschaft Main-Tauber mbH (VGMT) verantwortlich. Seit dem 1. April 2003 ist der Main-Tauber-Kreis tariflich in den Verkehrsverbund Rhein-Neckar GmbH (VRN GmbH) integriert, so dass die Fahrgäste in einem erheblich erweiterten Tarifgebiet mit Bus und Bahn mobil sind.

Bildung und Betreuung

Die Stadt Weikersheim verfügt über ein breites Angebot an Einrichtungen von der Kleinkind- bis zur Schulkindbetreuung. Weitere Informationen finden Sie unter Einrichtungen.

Kultur- und Freizeitangebot

Die Kernstadt wird geprägt durch das Schloss und den Schlossgarten, 2019 wurde zudem die TauberPhilharmonie - ein Konzert- und Veranstaltungshaus - am Ortseingang eröffnet. Rad- und Wanderwege erschließen die Umgebung und das liebliche Taubertal. Weikersheim legt einen großen Schwerpunkt auf Kunst und Kultur. Viele hochkarätige Konzerte, Kabarett und Kleinkunst, aber auch Ausstellungen im öffentlichen Raum gibt es hier zu erleben. Zudem ist die Stadt Sitz der Jeunesses Musicales Deutschland und übernimmt damit eine Sonderstellung. Die örtlichen Vereine tragen zu einem breiten Angebot an Sport- und Freizeitmöglichkeiten bei. 

Öffentliche Ausschreibungen

Zurzeit gibt es keine öffentlichen Ausschreibungen der Stadt Weikersheim.

 

Gewerbeflächen und Objekte

In Weikersheim und seinen Teilorten können Industrie und Handel die nötigen Impulse erwarten, die sie benötigen, um wirtschaftlich auf der Höhe zu sein. Die hervorragende Ausbildungssituation bietet qualifizierte Mitarbeitende, die Stadt mit seinem hohen Kultur und Freizeitwert ist bei Familien beliebt.

Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Stadt Weikersheim bietet Fördermodelle, die sich sehen lassen können. Und ganz wichtig: optimal erschlossene Gewerbegebiete mit guter Infrastruktur, einem Verkehrslandeplatz für Geschäftsreisende, Bahnverbindung und das Bundesautobahnnetz in nächster Nähe stellen gute Voraussetzungen dar, den Wirtschaftsstandort Weikersheim als Unternehmen der Zukunft in Betracht zu ziehen.

Informieren Sie sich und kontaktieren Sie uns bei Fragen. Wir sind gerne für Sie da!

Gewerbepark Tauberhöhe

Der Gewerbepark "Tauberhöhe" liegt südlich der Stadt Weikersheim auf der Hochfläche über dem Tauber- und Vorbachtal. Hier verbindet sich hohe Umweltqualität mit einer günstiger Topographie, offene Landschaft mit guten Verkehrsanbindungen.

Im Regionalplan ist der Gewerbepark als regional bedeutsamer Schwerpunkt für Industrie- und Dienstleistungseinrichtungen eingetragen.

Daten und Fakten:

  • Grundstücksgrößen von 1.000 m² bis 90.000 m²
  • 19 ha planerisch gesicherte Industrie- und Gewerbefläche
  • Ausreichend großer Abstand zur nächsten Siedlung, dadurch keine Immissionsschutzprobleme
  • Ebene, großzügige Straßenführung
  • Straßenführung kann vom Interessenten selbst gestaltet werden
  • Alle Grundstücke im städtischen Eigentum
  • Großzügige Erweiterungsmöglichkeit im Flächennutzungsplan gesichert
  • Attraktive Grundstückspreise lassen Luft für betriebliche Entwicklungen
Arbeitswelt der Zukunft

Für die Stadt Weikersheim ist der Gewerbepark "Tauberhöhe" ein zentraler Baustein zur Verbesserung der örtlichen Situation für die heimischen Unternehmen, allem voran in den Bereichen Handwerk und Dienstleistung. Durch den Gewerbepark werden Neuansiedlungen und Betriebsverlagerungen unterstützt.

Aber auch für potentielle Existenzgründer stehen maßgeschneiderte Flächen zur Verfügung, eingebettet in ein individuelles kommunales Förderkonzept, das durch die vielfältigen Programme des Landes und des Bundes ergänzt wird. Besonderes Augenmerk wird zudem auf die ökologischen, landschaftspflegerischen und städtebaulichen Belange gelegt, denn die Stadt Weikersheim misst den sogenannten "weichen Faktoren" im harten Wettbewerb der Standorte immer höhere Bedeutung zu.

Der Gewerbepark "Tauberhöhe" ist in einem gesamten Zusammenhang zu sehen, bei dem die Stadt Weikersheim für das Land Baden-Württemberg ein Modell zur Sicherung und Aktivierung von hochqualifizierten Arbeitsplätzen umsetzt. Mit dem Gewerbepark hat die Stadt Weikersheim in die Zukunft investiert und einen weiteren wichtigen Schritt für die Sicherung und Schaffung von Arbeitsplätzen unternommen.

Hebesätze und Gebühren

1. Hebesätze:

Gültig seit 01.01.2016

  • Grundsteuer A (land- und forstwirt. Grundstücke): 450 v. H.
  • Grundsteuer B (sonst. Grundstücke): 430 v. H.
  • Gewerbesteuer: 380 v. H.

2. Wasser - und Abwassergebühren:

  • Wasser: 3,10 €/cbm zzgl. 7% MwSt.
  • Zählergrundgebühr: ab 4,00 €/Monat zzgl. 7% MwSt.
  • Schmutzwasser:  1,70 €/cbm
  • Niederschlagswasser: 0,37 €/qm

Förderung

 

Größtes Innovations- und Investitionsförderprogramm in der Geschichte Baden-Württembergs

Antragsberechtigt sind Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft und der freien Berufe aus Baden-Württemberg, bei Verbundvorhaben auch gemeinsam mit Forschungseinrichtungen und Hochschulen aus Baden-Württemberg. Die Fördersätze sind abhängig von der Unternehmensgröße. KMU erhalten demnach besonders attraktive Förderkonditionen und können in Verbundvorhaben bis zu 80 Prozent der förderfähigen Kosten erstattet bekommen. Der Umsetzungszeitraum der Förderprojekte soll 24 Monate betragen.

Für Innovationsvorhaben beträgt der maximale Förderzuschuss fünf Millionen Euro. Im Rahmen der Innovationsförderung können Forschungs-, Entwicklungs- und Innovationsvorhaben, einschließlich Prozessinnovationen bzw. nichttechnische Innovationen und Dienstleistungsinnovationen gefördert werden. Damit soll die Erschließung neuer Marktfelder gelingen und eine Erhöhung der Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit sowie der Innovationskraft der Unternehmen in Baden-Württemberg erreicht werden.

In der Investitionsförderung können Unternehmen Zuschüsse bis maximal eine Million Euro erhalten. Gefördert werden Projekte (mit Betriebsstätte in Baden-Württemberg) mit einem Investitionsvolumen ab 20.000 Euro. Darunter fallen die Anschaffung neuer Maschinen, Produktionsanlagen etc. sowie auch der Erwerb immaterieller Wirtschaftsgüter wie beispielsweise neue Softwaretechnologien, Lizenzen oder Patentrechte. Die Förderquote liegt zwischen zehn und 25 Prozent. Antragsberechtigt sind branchenübergreifend Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft und der freien Berufe aus Baden-Württemberg.

Eine Antragstellung ist in beiden Förderlinien ab sofort und fortlaufend bis zum 31.12.2021 möglich. Wer Fördermittel abrufen möchte, der muss unbedingt mit dem Start seines Projektes so lange warten, bis der Bewilligungsbescheid vorliegt. Bau- und Gebäueinvestitionen sind nicht förderfähig.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite www.invest-bw.de.

 

Invest-bw

Energieversorgung

 

Für die Versorgung mit Gas und Strom in Weikersheim sind verschiedene Anbieter zuständig. Die Wasserversorgung erfolgt über den Eigenbetrieb Wasserversorgung der Stadt Weikersheim.

 

Weitere Infos

Handels- und Gewerbeverein

 

Der Handels- und Gewerbeverein Weikersheim sieht sich als Partner und Bindeglied der Unternehmerinnen und Unternehmer und der Region. Er unterstützt bei der Betriebsgründung und setzt sich durch Aktivitäten und Veranstaltungen für die Attraktivität des Standorts Weikersheim für Unternehmen ein.

 

Handels- und Gewerbeverein Weikersheim