search

Kleine Stadt ganz groß Lebenswert. Sozial. Kulturhistorisch.

Touristen ist Weikersheim vor allem aufgrund des Rennaissance-Schlosses ein Begriff. Doch die Stadt hat noch viel mehr zu bieten: Ein umfassendes Bildungs- und Betreuungsangebot, vielfältige Kultur, engagierte Vereine sowie eine Landschaft, die Erholung vom Alltagsstress bietet. Auch deshalb wächst Weikersheim weiter. 

Neuigkeiten aus WeikersheimAktuelle Meldungen

Wasser- & Abwasserabrechnung 2020

17. November 2020

Für die Zählerstandserfassung haben wir in diesem Jahr erstmals die Firma Comet beauftragt. Unter diesem Link gelangen Sie zum Internetportal zur…

Corona-Pandemie: Neue Regelungen gelten ab 2. bis 30. November 2020

31. Oktober 2020

Hinweise der Stadt Weikersheim zum Beschluss der Bundeskanzlerin wie der Ministerpräsidenten und Ministerpräsidentinnen der Länder zur Bekämpfung der…

Rathaus Weikersheim eingeschränkt geöffnet

17. Oktober 2020

Die Stadtverwaltung Weikersheim teilt mit, dass Corona-bedingt aufgrund der aktuell stark steigenden Fallzahlen das Rathaus Weikersheim für den…

Schwimmbäder Ab ins Wasser

Schwimmen macht Spaß und ist gesund. In Weikersheim gibt es deshalb sowohl ein Hallenbad als auch ein Freibad im Teilort Neubronn. So kommen Freizeitschwimmer und Profis auf ihre Kosten. Das Hallenbad wird von den Schulen mitgenutzt. Darüber hinaus finden hier Kurse wie Aqua Jogging oder Schwimmkurse statt. Im Waldschwimmbad kommen Kleine wie Große voll auf ihre Kosten. 

Unsere Schwimmbäder

Was passiert in Weikersheim Veranstaltungen

Ob Kultur, Sport oder verschiedene Feste. In Weikersheim ist immer was los.

14.11 event

Chor Cappella Nova

TauberPhilharmonie 18:30 Uhr

red-arrow

vision string quartet

TauberPhilharmonie 19:30 Uhr

08.10 event

vision string quartet

TauberPhilharmonie 19:30 Uhr

red-arrow
30.09 event

Beethoven: Klavierkonzerte 4+5

TauberPhilharmonie 19:30 Uhr

red-arrow

Weikersheim tanzt Happy

Weikersheimer Bürgerinnen und Bürger tanzen zum Song "Happy" von Pharrell Williams. Das Video wurde von Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Weikersheim von Juni bis September 2014 gedreht.