search

Kultur in Weikersheim Zugabe!

Weikersheim legt den Schwerpunkt auf Kultur und Tourismus. Viele hochkarätige Konzerte, Kabarett und Kleinkunst, aber auch Ausstellungen im öffentlichen Raum gibt es live zu erleben. Mit dem im Juli 2019 eröffneten Konzerthaus TauberPhilharmonie  zieht die Stadt nochmal mehre interessierte Besucher*innen an. Auch die örtlichen Vereine tragen ihren Teil dazu bei, dass eine breite Vielfalt geboten ist.

14.11 event

Chor Cappella Nova

TauberPhilharmonie 18:30 Uhr

red-arrow

vision string quartet

TauberPhilharmonie 19:30 Uhr

08.10 event

vision string quartet

TauberPhilharmonie 19:30 Uhr

red-arrow
30.09 event

Beethoven: Klavierkonzerte 4+5

TauberPhilharmonie 19:30 Uhr

red-arrow

Einzigartig. Kultur erleben. Die TauberPhilharmonie

 

Nach rund zweijähriger Bauzeit öffnete die TauberPhilharmonie in Weikersheim am 13. Juli 2019 ihre Türen. Als Nachfolgerin der alten Stadthalle ist das Kultur- und Veranstaltungshaus nicht nur ein Ort, an dem hochkarätige Konzerte stattfinden – sondern vor allem auch Heimat für Bürger*innen und Vereine.

Die TauberPhilharmonie will Kultur neu denken. Mit einem vielseitigen Angebot, das von Konzerten über Kabarett und Comedy bis hin zu Kino und Festivals reicht und mit Veranstaltungen von und für die Bevölkerung vor Ort. Dadurch ergibt sich für Weikersheim und den Main-Tauber-Kreis eine einmalige Chance – als echtes Pilotprojekt eines akustisch wie architektonisch herausragenden Gebäudes abseits von Ballungszentren. Mit einer inhaltlichen Ausrichtung, die hochklassige Kultur und Stadthallenfunktion vereint.

Bereits im ersten Jahr gastierten zahlreiche Größen wie Ulrich Tukur, Petra Gerster, Bodo Wartke oder Götz Alsmann und Band in der TauberPhilharmonie.

Ein besonderer Blickfang am Eingang einer besonderen Stadt!

 

TauberPhilharmonie

 

Geschichte und Architektur

2012 gewannen HENN Architekten aus München den ausgeschriebenen Architekturwettbewerb für die TauberPhilharmonie. Mit großem Abstand – der zweite Preis wurde nicht vergeben – überzeugte ihr Entwurf durch seine Modernität, das Aufgreifen und Widerspiegeln der historischen Stadt und den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten. Nach dem offiziellen Projektstart 2015 folgte am 19. Mai 2017 der Spatenstich. Keine zweieinhalb Jahre später eröffnete die TauberPhilharmonie am 13. Juli 2019 mit einem Tag der offenen Tür.

Beim Bau spielte vor allem die Ausbreitung - oder Nichtausbreitung - von Schall und Klang eine wichtige Rolle. Der Gebäudekern besteht aus Stahlbeton, die Heizungs- und Lüftungsanlage ist so konstruiert, dass sie nahezu geräuschlos arbeitet. Neben der Akustik ist die Multifunktionalität des Gebäudes von großer Bedeutung. Die beiden Säle lassen sich flexibel bestuhlen. Die große Bühne im Konzertsaal ist sowohl für Solisten als auch Sinfonieorchester geeignet. Der Wittenstein-Saal ist teilbar und lässt dank modernster Technik parallel verschiedene Veranstaltungsformate zu. Das gesamte Gebäude ist in nachhaltiger Bauweise errichtet, behindertengerecht und ebenerdig anfahrbar.

Plattform junger Musiker Jeunesses Musicales Deutschland

Die Jeunesses Musicales Deutschland (JMD) versteht sich als eine Gemeinschaft für engagierte junge Musikerinnen und Musiker und wurde 1951 als "Musikalische Jugend Deutschland" in Bayreuth gegründet. Sie ist ein gemeinnütziger Verein. Seit 1976 ist der Vereinssitz und das Generalsekretariat in Weikersheim. Generalsekretär ist Dr. Ulrich Wüster.

Die vielfältigen Aktivitäten für und mit musikbegeisterten jungen Menschen zielen auf die Persönlichkeitsbildung durch Musik und fördern Partizipation und Selbstverantwortlichkeit. Seit 1956 finden in Weikersheim Internationale Sommerkurse statt. Bereits seit 1965 existieren die internationalen Opernkurse, die als "Junge Oper Schloss Weikersheim" bekannt sind und alle zwei Jahre Tausende Musikinteressierte zu den Freilichtaufführungen im Schlossinnenhof anziehen. Darüber hinaus bietet die JMD ein vielfältiges Kursprogramm über das ganze Jahr an - in Weikersheim und in den Landesverbänden. 

 

Musikakademie Schloss Weikersheim

Nach dem Erwerb des Schlosses durch das Land Baden-Württemberg im Jahr 1967 entstand die Musikalische Bildungsstätte, die heute Musikakademie Schloss Weikersheim heißt. Die Betriebsführung erfolgt durch die JMD, mit jährlich rund 31.000 Teilnehmertagen (= 11.000 Personen). Träger der Musikakademie ist die Stadt Weikersheim.

 

Jeunesses Musicales Deutschland

Skulpturen.SCHAU!

Seit 2008 zeigt die Stadt Weikersheim die "Skulpturen.SCHAU!" im öffentlichen Raum. Seither werden professionelle Bildhauer*innen eingeladen, ihre Werke in der Zeit von Mitte Mai bis Mitte September zu zeigen.

Die figurative Kunst steht im Zentrum, aber seit 2020 wird auch abstrakte Kunst gezeigt.

2020 stellt die Würzburgerin Angelika Summa aus.

Skulpturen.SCHAU!

Musikfest auf Schloss Weikersheim

 

Im Rahmen des Hohenloher Kultursommers findet jedes Jahr am Samstag im 1. Juliwochenende das große Musikfest auf Schloss Weikersheim statt. Konzerte sind ab 18.00 Uhr live zu erleben in der evangelischen Stadtkirche St. Georg direkt am Marktplatz, vor allem aber im Schloss wie im prächtigen Rittersaal, im Gewehr- und Gärtnerhaus als auch in den beiden Orangerien. Höhepunkt des  Musikfestes ist das Konzert im Schlossgarten um 21.15 Uhr mit anschließendem Barockfeuerwerk.

Karten gibt es unter Telefon 07940-18348 oder in der Tourist-Information der Stadt Weikersheim.



Hohenloher Kultursommer