Stadtrundgang durch das historische Weikersheim

Weikersheim in "Historische Stadtkerne. Gesamtlanlagen in Baden-Württemberg

In der neuen Publikation des Landesamts für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart ist Weikersheim abgbildet (2016).
Die Portraits der als Gesamtanlagen bereits geschützten bzw. noch zu schützenden Städte sind reich illustriert, historische Pläne und Luftbilder geben Geschichte und Gegenwart wieder.

                                                                                              Stadtplan vergrößern

Willkommen in Weikersheim

Mit diesem Stadtrundgang können Sie unser wunderschönes Städtchen Weikersheim kennen lernen.
Gehen Sie auf eine virtuelle Entdeckungstour und schlagen Sie eine Brücke zwischen Vergangenheit und Gegenwart. Erkunden Sie die Geschichte, die Architektur sowie Handwerkskunst. Vergleichen Sie anschließend gerne Ihre Eindrücke vom virtuellen Stadtrundgang mit dem Weikersheim von heute vor Ort.

Geschichtlicher Überblick

837
Erste urkundliche Erwähnung in einer Schenkungsurkunde an das Kloster Fulda im Jahr 837

Das Stadt- und Befestigungsrecht bekam Weikersheim wahrscheinlich um 1314 durch eine kaiserliche Urkunde von Ludwig aus Bayern zugesprochen.

Weikersheim wurde von zwei großen Residenzen geprägt:

1587
Unter Graf Wolfgang II. von Hohenlohe wird Weikersheim zur Residenz: Bau des Renaissanceschlosses und großer wirtschaftlicher Aufschwung der Stadt.

1708
Graf Carl Ludwig von Hohenlohe bestimmt Weikersheim zu seiner Residenz, erneuter Wirtschaftsaufschwung.
Anlage des prächtigen barocken Schlossgartens, Ausbau des Schlosses, Park und Lustschloss auf dem Karlsberg, imposante Marktgestaltung.

1756
Tod des Grafen Carl Ludwig, mit ihm erlischt die Linie Hohenlohe-Weikersheim.

_______________________________________________________________________________________

Erkundungstour starten - zur Station 02