Viele Möglichkeiten – Weikersheim und seine Teilorte

Weikersheim mit seinen Teilorten liegt im Lieblichen Taubertal an der Romantischen Straße und dem Hohenloher Residenzenweg. Flugverbindungen für Geschäftsreisende, gute Bahn- und Busverbindungen, eine gute Verkehrsanbindung an Bundesstraßen und Bundesautobahnen sowie ein umfangreiches Wander- und Radwegenetz kennzeichnen die vielseitigen Möglichkeiten, die unsere Region den Reisenden bietet.

Elpersheim

Früher gab es im Weikersheim-Teilort Elpersheim sogar einen eigenen Adel. Heute ist Elpersheim unter anderen für seine köstlichen Weine bekannt. Die Taubertalhalle im Ortskern stellt einen gesellschaftlichen Mittelpunkt da.

Weikersheim-Teilort Elpersheim

Haagen

Idyllisch in Richtung Vorbachzimmern gelegen, zählt Haagen zu den kleinsten Teilorten in Weikersheim. Lange Zeit war es ein Würzburger Lehen, bevor es Anfang des 19. Jh. wieder in den Besitz von Hohenlohe-Bartenstein überging.

Weikersheim-Teilort Haagen

Honsbronn/Bronn

Besonders stolz ist der Ort auf die Erfolge beim Kreis- und Landeswettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden“: Bronze beim Landesentscheid (1998), 2000 Kreissieger und im Folgejahr die Silbermedaille auf Landesebene.

Weikersheim-Teilort Honsbronn/Bronn

Laudenbach

Die Laudenbacher Weine sind bei den „Weinschlotzern“ beliebt – vor allem der in Laudenbach seit über 100 Jahren angebaute Rotwein wird sehr geschätzt. Weithin sichtbar: die Bergkirche „Zur Schmerzhaften Muttergottes“.

Weikersheim-Teilort Laudenbach

Nassau

Früher war Nassau, das seit dem 13. Jahrhundert im Besitz der Hohenloher ist, von einem Wassergraben umgeben. Die Pfarrkirche mit frühgotischen Fresken geht auf die Zeit der Staufer zurück.

Weikersheim-Teilort Nassau

Neubronn/Oberndorf

Weshalb ist einem Neubronn geläufig? Wegen seiner Ferien auf dem Land und durch sein Waldschwimmbad. Die beiden Dörfer Oberndorf und Neubronn waren seit je eng miteinander verbunden.

Weikersheim-Teilort Neubronn/Oberndorf

Queckbronn

Von Queckbronn aus hat man eine herrliche Aussicht auf den Karlsberg. Der Teilort mit seinen derzeit 116 Einwohnen ist landwirtschaftlich geprägt.

Weikersheim-Teilort Queckbronn

Schäftersheim

Das 1172 erstmals urkundlich erwähnte Schäftersheim liegt direkt an der „Romantischen Straße“ und ist für sein gut funktionierendes Vereinsleben bekannt. Auch junge Familien fühlen sich hier sehr wohl.

Weikersheim-Teilort Schäftersheim