Freundeskreis TauberPhilharmonie gegründet

Nun hat sich der Freundeskreis TauberPhilharmonie gegründet und ein Vorstand wurde gewählt.
Der große Zuspruch übertraf alle Erwartungen: Fast 100 Personen bekundeten in Weikersheim ihre Beitrittsabsicht zum Freundeskreis TauberPhilharmonie, der gestern am symbolischen Datum 18.10.2018 um 18 im Rathaus aus der Taufe gehoben wurde. Mit dabei waren Bürgerinnen, Bürger, Ehrenbürger und Vertreterinnen und Vertreter von Politik, Kultur, Wirtschaft und Gesellschaft.

Der Andrang im Vorfeld war so groß, dass zusätzliche Stühle in den Sitzungssaal des Rathauses geschafft werden musste. TauberPhilharmonie-Intendant Johannes Mnich zeigte sich beeindruckt und begeistert vom Interesse der Anwesenden und betonte, dass der Freundeskreis eine Gemeinschaft von Gleichgesinnten sein solle, die die Aufgabe der Musik und Kultur über die Stadt- und Kreisgrenzen hinaus vertreten wolle. Er begrüßte insbesondere die Unterstützung von Kulturfreunden in der Region, darunter Dr. Manfred Wittenstein, Peter Laukhuff, Ulrich Wüster und Clarry Bartha.

Nach einer Präsentation möglicher Aufgabengebiete des künftigen Förderkreises, die von konkreter Mitarbeit bei Veranstaltungen über Aufgaben in der Künstlerbetreuung bis hin zu Mitgliederwerbung gehen, stellte der ehemalige Notar Gerhard Schwarz die Satzung des Vereins vor. Diese ist bereits vom Finanzamt auf ihre Gemeinnützigkeit geprüft und bestätigt worden.

Wichtigster Tagesordnungspunkt war die Verabschiedung dieser Satzung sowie die Wahl des Vorstands. Dem künftigen Gremium gehören langjährige Unterstützer des Kultur- und Konzerthauses an, die das Gesicht des Freundeskreis sein werden: Leonhard Sackmann (ehemaliger Rektor der Realschule Creglingen) als 1. Vorsitzender, der Geschäftsführer der August Laukhuff GmbH und Co. KG Tobias Schröter als 2. Vorsitzender, der Gastronom und Hotelier Heinrich Koch als Schatzmeister sowie der in der Musikszene bestens vernetzte Hermann Lück als Schriftführer wurden allesamt einstimmig gewählt. Auch die Bestätigung der Satzung erfolgte ohne Gegenstimme. Der Freundeskreis TauberPhilharmonie bietet den Mitgliedern Vorabinformationen über das Programm, ein Vorkaufrecht für Veranstaltungskarten sowie gemeinsame Treffen und Aktionen an. Spenden an den Verein sind steuerlich absetzbar, den Mitgliedsbeitrag wird die erste reguläre Mitgliederversammlung im Frühjahr 2019 beschließen.

Interessierte können sich unter johannes.mnich@weikersheim.demelden, um dem Verein beizutreten.Mit dem Zitat "Liebe geht durch den Magen" beendete Johannes Mnich das Treffen und überreichte jedem Gründungsmitglied einen eigens angefertigten Plätzchenausstecher in Form der TauberPhilharmonie. Danach wurde auf den neuen Verein angestoßen!