Skulpturen.SCHAU! - Figurative Kunst im Zentrum

enter site Seit 2008 zeigt die Stadt Weikersheim von Mitte Mai bis Mitte September bei der Skulpturen.SCHAU! Plastiken renommierter Bildhauerinnen und Bildhauer. Ein Rundweg führt die Besucher entlang den aufgestellten Plastiken in der (Alt-)Stadt bis hin in den Kräutergarten am Stadtpark.

Bei der ersten Skulpturen.SCHAU! präsentierten 22 Bildhauerinnen und Bildhauer aus der ganzen Bundesrepublik jeweils eine Plastik. Dazu gehörten: Bernd Altenstein, Christa Biederbick, Wolfgang Dreysse, Wilfried Fitzenreiter, Richard Heß, Christian Höpfner, Nina Koch, Martin Konietschke, Detlef Kraft, Andreas Krämmer, Rudolf Kurz, Holger Lassen, Eberhard Linke, Guido Messer, Robert Metzkes, Waldemar Ott, Christiane Raschke, Susanne Rudolph, Ludmila Seefried-Matejková, Simon P. Schrieber, Carl Constantin Weber und Leo Wirth.

_________________________________________________________________

12. Skulpturen.SCHAU! mit Werken von Robert Metzkes

http://aggs.school.nz/?education=original-essay-writing-service Robert Metzkes ist 1954 in Pirna geboren. Sein Studium absolvierte er an der Hochschule für Bildende Künste von 1972-1977 in Dresden. Seit 1977 arbeitet er als freier Bildhauer in Berlin. Sein Werk ist der figürlichen Bildhauerei zuzuordnen. Seine Plastiken sind vorwiegend realistisch und wirken überaus lebendig. Kennzeichen der Figuren sind ruhige Gesichtszüge von klassischer Schönheit. Er verzichtet auf schmückendes Beiwerk und expressive Gesten. Dem Betrachter begegnen Figuren, die zur intensiven Auseinandersetzung und zum genauen Hinsehen veranlassen. Er selbst sagt: "Mein Thema ist die lebensgroße Figur, das Porträt, in Ton oder Gips modelliert und in Bronze gegossen. Bei den Terrakotten reizt mich, sie farbig bemalen zu können."

Sein Werk wurde mit Preisen ausgezeichnet: 1983 wurde ihm der Gustav-Weidanz-Preis der Burg Giebichenstein Halle zuerkannt. Im Januar 1988 erhielt er den Will-Lammert-Preis der Akademie der Künste der DDR. Seit 1988 Einzelausstellungen und Beteiligen u.a. in Berlin, Schwerin, Frankfurt am Main, Bielefeld, Hamburg, München und Essen. Werke befinden sich in zahlreichen privaten und öffentlichen Sammlungen. In Weikersheim wird er vorrangig Plastiken aus Bronze ausstellen.
Bei der ersten Skulpturen.SCHAU! 2008 war er mit der Plastik "Großer Pulcinella" vertreten.

Die Vernissage findet am 19. Mai, um 17.00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses statt. Der Künstler ist anwesend.

follow url Ausstellungsdauer bis 22. September 2019. 

_______________________________________________________________