Jeunesses Musicales in Weikersheim

Die deutsche Sektion der Jeunesses Musicales International (JMI) wurde im Jahre 1945 in Brüssel gegründet mit dem Ziel der Völkerverständigung und Sinnerfüllung durch Musik. JMD als "Musikalische Jugend Deutschland" wurde 1951 in Bayreuth gegründet. Sie ist ein gemeinnütziger Verein. Seit 1976 ist der Vereinssitz und Generalsekretariat in Weikersheim. Generalsekretär ist Dr. Ulrich Wüster.

Seit 1956 finden die Internationalen Sommerkurse in Weikersheim statt, seit 1965 auch die internationalen Opernkurse "Junge Oper Schloss Weikersheim". Die Junge Oper Schloss Weikersheim, die alle zwei Jahre stattfindet, zieht Musikfreunde aus ganz Deutschland an. Darüber hinaus bietet die JMD ein vielfältiges Kursprogramm über das ganze Jahr an - in Weikersheim und in den Landesverbänden.

Nach dem Erwerb des Schlosses durch das Land Baden-Württemberg 1967 entstand die Musikalische Bildungsstätte, die heute "Musikakademie Schloss Weikersheim" heißt. Die Betriebsführung erfolgt durch die JMD, mit jährlich rund 26.000 Teilnehmertagen (= 8.000 Personen). Träger der Musikakademie ist die Stadt Weikersheim.

Musiker der Jeunesses Musicales Weikersheim in Aktion
Musiker bei ihrer Probe