Schöne Ferien!

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
die Sommerferien haben begonnen und die Temperaturen machen der Jahreszeit alle Ehre! Wir alle haben schon fleißig geschwitzt und so manchen Regen herbei gesehnt. Doch wer jetzt Ferien hat, in den Urlaub reist oder Zuhause fünfe grade sein lässt, der kann sich einfach ausruhen, egal, wie das Wetter auch ist. Am See liegen, ins Schwimmbad nach Neubronn gehen oder einfach nur Zuhause lümmeln. Das sind doch schöne Aussichten. Die Schulbücher bleiben zu: für Kinder gibt es wieder ein tolles Ferienprogramm, bei dem es auch nicht langweilig wird.
Denjenigen unter Ihnen, die wegfahren und Urlaub machen, wünsche ich gute Erholung und eine stressfreie Rückkehr.
Für alle, die es sich zuhause gut gehen lassen, wünsche ich ebenfalls entspannte Tage. Und freuen Sie sich mit mir auf die Weikersheimer Kärwe am ersten Septemberwochenende. Den musikalischen Auftakt machen wir dieses Mal schon einen Abend früher, denn wir feiern schließlich die 600. Kärwe! “Die Bayerischen Löwen“ treten am Donnerstagabend, 29. August, im Festzelt auf und die feschen Jungs werden für beste Stimmung sorgen.
Doch nun wünsche ich Ihnen allen erst einmal, auch im Namen des Gemeinderates, schöne und erholsame Ferien- und Urlaubstage.

Lassen Sie es sich jetzt  gut gehen – nochmals sonnige und entspannte Ferientage.


Ihr
 
Klaus Kornberger
Bürgermeister


Spendenaufruf für die 600. Weikersheimer Kärwe – Jubiläumskärwe

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,
vom 29. August bis 03. September 2019 ist Kärwefest!
Die Weikersheimer Kärwe hat große Tradition, ebenso das finanzielle Engagement der Bürgerinnen und Bürger für die Kärwe. Die Kärwe ist ein echter Imagefaktor und unverwechselbar in der Region.
Für die Stadt Weikersheim ist es seit Jahren nicht leicht, mit einem kleinen Heer von freiwilligen Helfern, die Kärwe zu organisieren. Das Rahmenprogramm, insbesondere unser Festzug am Kärwesonntag bedarf vieler Stunden der Vorbereitung. So ist es immer wieder eine Herausforderung, die Kostüme vollständig und im Originalzustand zu präsentieren. Auch die Einzigartigkeit der vielen Pferdegespanne und Reiterformationen zeichnet unseren Kärweumzug aus!
Es wäre sehr schön, wenn Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger, auch in diesem Jahr wieder durch Ihre Spendenbereitschaft mit dazu beitragen, dass der historische Festzug wie in all den Jahren zuvor durchgeführt werden kann. Durch Ihre Spende helfen Sie aktiv mit, unseren Festzug 2019 prachtvoll zu gestalten. Selbstverständlich erhalten Sie eine Spendenbescheinigung, die Ihnen umgehend zugestellt wird.
Ein herzliches Dankeschön für Ihr Verständnis und Ihre Hilfsbereitschaft.

Ihr



Klaus Kornberger, Bürgermeister


Sprechtag Kreisbaumeister

Am Mittwoch, 14. August 2019 findet im Rathaus (Bauamt 2. Stock) wieder ein Sprechtag mit Kreisbaumeister Schulz statt. Um Wartezeiten zu vermeiden wird um vorherige Terminabsprache gebeten. (Tel. 07934/ 102-38).

Hallenbad während der Sommerferien geschlossen

Sehr geehrte Badegäste!

Das Hallenbad Weikersheim ist in der Zeit von Montag,
29. Juli 2019 bis Samstag, 07. September 2019
aus organisatorischen Gründen und der jährlich anfallenden Reparaturen und der Grundreinigung geschlossen. Wir bitten Sie  um Ihr Verständnis.

Ihre Stadtverwaltung Weikersheim
- Bürgermeisteramt –

Termine für die Ausgabe von Kärwekostümen

Alle Kärwebegeisterten – egal ob groß oder klein – sind herzlich eingeladen, sich am historischen Festzug am Sonntag, den 01. September 2019 zu beteiligen. 

Kostümausgabe in der Kostümkammer ist am:

Mittwoch, 21.08.2019 von 16.00 – 18.00 Uhr
Freitag, 23.08.2019 von 17.00 – 19.00 Uhr
Mittwoch, 28.08.2019 von 16.00 – 18.00 Uhr

ELR – Mittel für 2020 jetzt beantragen

Das Ministerium für Ländlichen Raum hat für das Jahr 2020 das Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) ausgeschrieben. Die Zielsetzung dieser Strukturförderung ist es, die Lebensqualität im ländlichen Raum zu erhalten und zu verbessern. Gefördert werden Projekte, welche zu einem lebendigen Ortskern beitragen und ein zeitgemäßes Leben und Wohnen ermöglichen. Im Rahmen dieses Programmes sind auch die Sicherung einer wohnortnahen Versorgung sowie die Schaffung zukunftsfähiger und neuer Arbeitsplätze. Projektträger und Zuwendungsempfänger können Vereine, Unternehmen und Privatpersonen sein.

Auch 2020 ist soll die Förderung wieder in die Stadtteile fließen, dies ist für Bürgermeister und den Gemeinderat ein wichtiges Anliegen.

Mit Blick auf die demografische Entwicklung sowie den fortschreitenden Flächenverbrauch ist der Förderschwerpunkt im Jahresprogramm 2020 die Innenentwicklung im Förderbereich „Wohnen“. Besonders im Fokus stehen Projekte die zur innerörtlichen Verdichtung beitragen, vorrangig die Umnutzung leerstehender Gebäude in Wohnraum sowie die Bebauung langjähriger Baulücken im Ortskern. 

Neubauten sind nachrangig und werden nur noch auf baulich vorgenutzten Flächen gefördert; d.h. insbesondere ist hier die Baulückenschließung vorrangig. Nach wie vor sind Mietwohnungen in Neubauvorhaben nicht förderfähig.

Im gewerblichen Bereich werden vorrangig Maßnahmen zur Sicherung der wohnortnahen Grundversorgung mit Waren und Dienstleistungen gefördert. 

Zur Grundversorgung zählen neben Dorfläden, Metzgereien und Bäckereien auch Ärzte, Physiotherapeuten und Handwerksbetriebe. 

Ein besonderes Augenmerk wird auf Dorfgasthäuser gerichtet, denn sie stärken die Lebensqualität und die Lebendigkeit der Dörfer.

Aber auch kleine und mittlere Unternehmen sollen bei der Schaffung und Sicherung von zukunftsfähigen Arbeitsplätzen unterstützt werden. Vorrangig werden im Förderjahr 2020 Projekte unterstützt, die zur Entflechtung störender Gemengelagen im Ortskern beitragen.

Die Anträge müssen mit den erforderlichen Unterlagen (ELR-Formblätter, Projektbeschreibung, Baupläne, Kostenschätzung) in fünffacher Ausfertigung bis spätestens 13. September 2019 bei der Stadtverwaltung eingereicht werden. Verspätet eingehende Anträge können wegen des hohen Prüfaufwandes nicht mehr bearbeitet werden.

Für weitere Auskünfte zum ELR steht Ihnen Ulrike Wittfeld unter Tel. 07934/102-24 zur Verfügung.

Informationen über das Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum können auch im Internet unter rp.baden-wuerttemberg.de/Themen/Land/ELR/Seiten/ELR-Antragstellung.aspx abgerufen werden