Ferienbetreuung in den Sommerferien

Schüler der Klassen 1-4
Die Stadt Weikersheim bietet in Kooperation mit der Jugendhilfe Creglingen e.V. in den Sommerferien in der Zeit vom 03. August 2020 bis 21. August 2020 für Schüler der Klassen 1 bis 4 eine Ferienbetreuung an.
Die Ferienbetreuung wird von Montag bis Freitag in der Zeit von 07.30 Uhr bis 15 Uhr angeboten und findet in den Räumen der Gemeinschaftsschule Weikersheim statt.
Für die Betreuung wird ein Beitrag in Höhe von 10 € pro Tag erhoben. Dazu kommen weitere Kosten in Höhe von ca. 2,50 €/Tag für die Mittagsverpflegung.
Es stehen 25 Plätze zur Verfügung. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 10 Kinder.
Anmeldeformulare erhalten Sie im Sekretariat der Grundschulen. Anmeldeschluss: 31. März 2020
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Stadtverwaltung Weikersheim, Frau Hereth, Tel.: 07934/102-41,
E-Mail: esther.herethnoSpamPlease@weikersheim.de


Kindergartenkinder
In den Sommerferien können Kindergartenkinder an den Schließtagen ihrer Einrichtung in den geöffneten kirchlichen und kommunalen Einrichtungen mitbetreut werden. Bei Bedarf wenden Sie sich bitte an die Leiterin Ihrer Einrichtung.

Schwarzwilddrückjagd

Im Gewann »Dickele« in Schäftersheim ist am 18. Januar eine Schwarzwilddrückjagd. Gejagd wird von 09.00 Uhr bis 14.30 Uhr. Aus Sicherheitsgründen sollte in dieser Zeit auf Holzarbeiten und Spaziergänge verzichtet werden. Wir bitten um Beachtung.

Festsetzung der Grundsteuer für das Kalenderjahr 2020

1. Steuerfestsetzung
Die Grundsteuer 2020 wird für diejenigen Grundstücke, deren Bemessungsgrundlagen (Messbeträge) sich seit der letzten Bescheiderstellung nicht geändert haben, hiermit durch öffentliche Bekanntmachung gemäß § 27 Abs. 3 Grundsteuergesetz (GrStG) in der zuletzt veranlagten Höhe festgesetzt. Für die Steuerschuldner treten mit dem Tag der öffentlichen Bekanntmachung die gleichen Rechtswirkungen ein, wie wenn ihnen an diesem Tag ein schriftlicher Steuerbescheid zugegangen wäre.
Soweit Änderungen in der sachlichen oder persönlichen Steuerpflicht eintreten, geht dem Steuerpflichtigen hierüber ein entsprechender Grundsteueränderungsbescheid anknüpfend an den Messbescheid des Finanzamtes zu. Bis dahin gelten die bisherigen Festsetzungen.
Die bisherigen Hebesätze für die Grundsteuer A 450 % und für die Grundsteuer B 430 % bleiben unverändert. Die Besteuerungsgrundlagen für das Jahr 2020 sind gleich wie im Vorjahr.
2. Zahlungsaufforderung
Falls der Stadt ein Lastschriftmandat des Steuerpflichtigen vorliegt, wird die Stadtkasse die Grundsteuer zu den festgesetzten Fälligkeitsterminen abbuchen. Die Selbstzahler werden gebeten, die Überweisungen fristgerecht auf eines der Konten der Stadt vorzunehmen:
Volksbank Vorbach-Tauber eG    
IBAN: DE16 6239 1420 0070 3650 08    BIC: GENODES1VVT
Sparkasse Tauberfranken        
IBAN: DE28 6735 2565 0000 4000 10    BIC: SOLADES1TBB
Um Beachtung der entsprechenden Hinweise zu den Fälligkeitsterminen im Mitteilungsblatt wird gebeten.
3. Rechtsbehelfsbelehrung
Gegen diese durch öffentliche Bekanntmachung bewirkte Steuerfestsetzung kann innerhalb eines Monats nach dieser öffentlichen Bekanntmachung bei der Stadtverwaltung Weikersheim, Steueramt, Marktplatz 7 in 97990 Weikersheim, Widerspruch eingelegt werden.

Weikersheim, 09.01.2020        

gez. Klaus Kornberger
Bürgermeister