Begeisterung für den „Freundeskreis TauberPhilharmonie e.V.“ in Weikersheim

"Wir befinden uns schon auf dem Weg zur Eröffnungsfeier unseres Konzert- und Veranstaltungshauses in Weikersheim!" Mit diesen Worten begrüßte der Vorsitzende des jungen "Freundeskreises TauberPhilharmonie e.V." Leonhard Sackmann gemeinsam mit dem Intendanten Johannes Mnich die zahlreichen Gäste und Förderer im vollbesetzten Sitzungssaal im Weikersheimer Rathaus zur 1. Mitgliederversammlung.

Dass sich der breite Zuspruch zur Förderung der Weikersheimer Kultur - nach der grandiosen Gründungsversammlung im Oktober - so erfreulich fortsetzt, war auch Ausdruck der an diesem Abend gefassten Beschlüsse und Planungen. So standen insgesamt 11 Kandidaten für den Beirat zur Wahl (5 Mitglieder), die durch persönliche Interviews und in einer informativen und charmanten Vorstellungsrunde zu ihren Kompetenzen und Motivationen Auskunft gaben. Unter großem Beifall gratulierte Vorsitzender Sackmann den gewählten Beiratsmitgliedern und dankte allen anderen für ihre erklärte Bereitschaft, auch außerhalb des Beirats den Freundeskreis zu unterstützen. Einstimmig beschlossen wurde auch die zuvor ausführlich diskutierte Vorlage zur Beitrittserklärung und die gestaffelt ausgewiesenen Mitgliedsbeiträge.

Der Vorstand mit den neu gewählten Beiratsmitgliedern des „Freundeskreises TauberPhilharmonie e.V.“ von links nach rechts: Lutz Arnold (B), Heinrich Koch (Schatzmeister), Leonhard Sackmann (1. Vorsitzender), Hermann Lück (Schriftführer), Johannes Mnich (Intendant), Fabienne Laville-Isabey (B), Dr. Thomas Jahrmann (B), Beatrix Pommert (B), Leonhard Steigmeier (B), Bürgermeister Klaus Kornberger, Tobias Schröter (2. Vorsitzender)

Im Anschluss präsentierte der aktive Verein sein attraktives Programm am Weikersheimer Weihnachtsmarkt. Der Freundeskreis wird in der Säulenhalle des Schlosses mit einem umfassenden Informations- und Werbestand zu seinen Zielen und Aufgaben sowie zum Weikersheimer Konzert- und Veranstaltungshaus für die Besucher zur Verfügung stehen. Erstmalig können Eintrittskarten und Gutscheine zum druckfrisch vorgestellten Veranstaltungsprogramm in der TauberPhilharmonie am Stand in den Arkaden am Eingang zum Schloss erworben werden.

Der von Vorstandsmitglied Hermann Lück entworfene und vorgestellte Einsatzplan für die persönliche Betreuung der Stände konnte rasch an diesem Abend belegt werden. Eigens von der Firma Laukhuff hergestellte Schlüsselanhänger in Form des TauberPhilharmonie-Gebäudes sowie Weihnachtsgebäck, gebacken mit Ausstecherle in gleicher Form, möchte der Verein seinen Gästen an diesen Tagen überreichen.

Bürgermeister Klaus Kornberger zeigte sich hoch erfreut und dankbar über den enormen Zuspruch für diesen jungen Verein und für seine vorbildliche Arbeit und gratulierte im Namen der Stadt den neu gewählten Beiratsmitgliedern und dem Vorstand für sein großes Engagement. Der Sitzungssaal blieb noch lange ein Wohlfühlort an diesem Abend, wo sich schöne, anregende Begegnungen und Gespräche mit der Vorfreude auf dieses Konzert- und Veranstaltungshaus und dem baldigen Kartenvorverkauf erwartungsfroh verbanden. (LS)

>> Beitrittserklärung zum Freundeskreis TauberPhilharmonie e.V.